Kinder & Teenie Yoga

Yoga für Girls ab 12 Jahren:

Kurs auf Anfrage

 

Anmeldung unter:

astrid-hegenbart@web.de

oder 0151-64964642

 


Warum Kinder Yoga

 Kinderyoga bringt viele Vorteile für die körperliche und geistige Entwicklung. Insbesondere bei Schulkindern, die sehr viel sitzen und unter Lernstress leiden, kann Kinderyoga einen Ausgleich schaffen. Der bei der Yoga-Praxis übliche Wechsel von Anspannung und Entspannung fördert die Durchblutung und steigert die körperlichen Abwehrkräfte. Die Muskeln werden stärker und elastischer. Kinderyoga fördert Haltung und Motorik. Muskeln und Gelenke werden gedehnt und entspannt. Darüber hinaus bekommt das Kind mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein, wenn es eine Asana meistert. Kinderyoga macht mutig, stark und sicher. Die Asanas steigern Koordination und räumliche Orientierung, sowie die Konzentration. Entspannungsübungen und Fantasiereisen regen Kreativität und freie geistige Entfaltung an.

Warum Teenie Yoga

Die Pubertät ist eine aufregende Lebensphase, der Körper verändert sich, die Interessen verändern sich, auf einmal denkt man anders an den besten Freund oder die beste Freundin als sonst. Dazu kommt der schulische Leistungsdruck, Hobbys, die ausgeübt werden wollen, und die Schnelligkeit unserer digitalen Welt, die alles noch mal anstrengender macht. Jeder Moment, jedes Problem wird mit 100 Emotionen gelebt. Da kann man sich schon mal verwirrt und hilflos fühlen. Yoga bietet Jugendlichen die Möglichkeit abzuschalten und zu entspannen. Einen Augenblick mal nicht an die nächste Klassenarbeit, den Musikunterricht oder die peinlichen Sporthosen denken. Außerdem lernen Teens ihren Körper besser kennen, sie entwickeln ein Köperbewusstsein und bekommen ein besseres Körpergefühl. So können sie ihre Kraft besser einschätzen. Ein weiterer positiver Effekt von Yoga für Jugendlichen ist die Verbesserung der Konzentration, was in der Schule doch oft von Vorteil sein kann.